Saseler Marktplatz und Einkaufsstraße Saseler Markt

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes (Bezirksamt Wandsbek) teilte u.a. auf der Bezirksversammlung am 9. Mai 2019 mit, dass nunmehr das Hamburger Landschaftsarchitekturbüro Munder und Erzepky mit der Projektsteuerung für die anstehenden Umsetzungsschritte beauftragt wurde. Die Neugestaltung des Saseler Marktplatzes soll auf den früheren Vorplanungen „Entwicklungsperspektive Promenade und Marktplatz“ und auf den „Saseler Konsens“ aus 2014 fußen. Letzterer legte bei einer vergrößerten Marktplatzfläche an Nichtmarkttagen eine Aufteilung in eine Parkfläche für PKW und einen Freiraum für alle Arten von Beschäftigungen fest. Auch die Anzahl der Parkplätze auf der Parkfläche und in der Straße „Saseler Markt“ wurde festgeschrieben. Nachzulesen auch bei www.sasel.de und in den SaselHeften 2013, 2014, 2016 und 2018.

Jetzt geht es darum, die vielen Verbesserungen für Fahrradfahrer, Fußgänger, bewegungseingeschränkte Mitbürger*innen planerisch festzulegen. Verweilplätze, Bäume, eine breite Promenade und Pflanzen werden den Ortskern als soziale Begegnungs- und Einkaufsstätte aufwerten. Im Vorfeld sollen auch die am Saseler Konsenz beteiligen Institutionen „Saseler Kommunales Forum (Ev.-Luth. Kirchengemeinde, Bürgerverein Sasel-Poppenbüttel, Heimatverein Unser-Sasel, IWG, Mediali Quartiersmanagement in Sasel)“ und die „Initiative für ein lebenswertes Sasel“ sowie Marktleute, Eventveranstalter, Feuerwehr und Polizei eingebunden werden. Auch eine Informationsveranstaltung für Bürger*innen ist vorgesehen, bevor die sichtbare Umgestaltung in den nächsten Jahren erfolgt. Wir werden Sie u.a. bei www.sasel.de auf dem Laufenden halten.

Folgen Sie uns auf: