Bürgeriniative Berner Au

Über uns:

Wir sind:

Bürgerinnen und Bürger die in den Wohngebieten entlang der Berner Au in den Stadtteilen Sasel und Farmsen/Berne leben und die geplante Ausweisung zum Überschwemmungsgebiet (ÜSG) nicht hinnehmen wollen.

In Überschwemmungsgebieten darf nicht mehr nach den sonst geltenden Bauvorschriften gebaut werden und es gelten strikte "Schutzbestimmungen".

Dies führt zu massiven Wertverlusten der Grundstücke und starken Einschränkungen der Bürgerinnen und Bürger bei der Gestaltung von Haus und Garten.

Aus unserer Sicht werden evtl. kommende Hochwasser-Ereignisse nicht durch Regen verursacht, sondern durch die Nutzung der Berner Au als Abwasser-Siel. Diese Art der Entwässerung ist Teil der Stadtplanung und somit ist auch die Stadt verantwortlich für eine angemessene Aufnahmefähigkeit - und nicht die Gärten und Keller der Anwohner*innen.

 

Wir fordern:

- einen offenen Dialog auf Augenhöhe und echte Bürgerbeteiligung

- die Verwendung "seriöser" Grundlagendaten, die Anwendung der verhältnismäßigen und vorgegebenen Kriterien, sowie den Abgleich der erzielten Ergebnisse mit der Realität

- dass die Stadt Hamburg die Berner Au als wesentlicher Teil des städtischen Regen-Abwassersystems dieser Region anerkannt und sich verantwortlich zeigt

- angemessene Wartung und Investitionen in die Regen-Abwasser-Infrastruktur wie etwa in Rückhaltebecken, Wehrsteuerungen und Straßendurchlässen

- kein Überschwemmungsgebiet in Wohngebieten an der Berner Au!

Adresse

Bürgeriniative Berner Au

Hamburg



Klick hier, um die Map nachzuladen.

Folgen Sie uns auf: