Hänsel und Gretel am Donnerstag 12.07.2018 um 16:00 Uhr im Sasel-Haus

Eine musikalische Märchengeschichte für Kinder und ehemalige Kinder ab 4 Jahre.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Hänsel und Gretel, die ganz allein im Wald mit der unfreundlichen Hexe fertig werden müssen. Und sicher kennen auch viele die Oper dazu von Engelbert Humperdinck. Im Sasel-Haus kommt nun eine „Märchen-Mini-Oper“ von den beiden tapferen Geschwistern, gespielt von nur 5 Blechbläsern -  sozusagen „Hänsel und Gretel unplugged“, auf die Bühne!

Die Geschichte erzählt Anne Müller, bekannt als Ensemblemitglied des Schauspielhaus Hamburg und aus verschiedenen Fernsehformaten. Speziell für das Sasel-Haus hat der Musikkabarettist und Ex- Berliner Philharmoniker Klaus Wallendorf eine Fassung des Märchens geschrieben, die sowohl Kindern als auch „ehemaligen Kindern“ Spass macht. Und unter den Musikern ist auch ein besonderer Gast: der bekannte Komponist und Musiker Peer Baierlein spielt mit. Er ist regelmäßig für große Institutionen wie die Volksbühne Leipzig, das Gewandhaus Leipzig, das Schauspielhaus Hamburg, das Theater Basel oder das Ruhrtheater tätig. Seine Werke werden auf der ganzen Welt gespielt – im Sasel-Haus steht er als Musiker auf der Bühne.

Für alle Neugierigen werden die Instrumente und die Musik erklärt und am Ende dürfen die Blechblasinstrumente sogar ausprobiert werden. Bei schönem Wetter findet das Konzert auf dem Kita-Gelände statt, bei schlechtem Wetter im Saal.

Eintritt an der Tageskasse für Kinder und ehemalige Kinder: 4.-€

Sasel-Haus e.V.
Saseler Parkweg 3
22393 Hamburg

©2013 Sasel.de | Google+ | YouTube | Facebook